Startseite
Wir über uns
Service
Eindrücke
Bildungsangebot
Jahr 2018
Januar 2018
3-1-2018
4-2-2018
5-1-2018
März 2018
9-1-2018
10-1-2018
12-2-2018
April 2018
14-1-2018
15-1-2018
15-2-2018
17-1-2018
17-3-2018
Mai 2018
18-1-2018
19-1-2018
19-2-2018
20-1-2018
20-2-2018
21-1-2018
21-2-2018
22-1-2018
22-2-2018
Juni 2018
26-1-2018
26-2-2018
Juli 2018
27-1-2018
27-2-2018
28-1-2018
31-1-2018
August 2018
32-1-2018
32-3-2018
33-1-2018
Oktober 2018
43-1-2018
November 2018
48-1-2018
Dezember 2018
49-1-2018
Bundeswehrangebote
Bildungsurlaub
Aktuelles
Praktikum bei uns
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum
Datenschutzerklärung

 43-1-2018

22.10.-26.10.2018

 

Schicksalsjahr 1918 und seine Folgen

 

 

Leitung:  André Lindner               Kosten:  165,00€

 
 

Große Kriegsmüdigkeit brachte spätestens das Jahr 1917. Zugleich aber auch neue Hoffnungen auf den Sieg, auf beiden Seiten der Front. Diese Hoffnungen waren auch ein Grund, dass es zu keinen ernsthaften Friedensbemühungen kam, trotz der unermesslichen Verluste an Menschenleben. Ein Jahr später – 1918 – waren die Mittelmächte völlig unterlegen. Sie konnten eben nicht "gegen eine Welt von Feinden bestehen", wie es der deutsche Kaiser noch zu Kriegsbeginn siegesgewiss formuliert hatte. Der Kriegseintritt der USA sowie der Einsatz von Panzern führten zu einer klaren Kriegsentscheidung. 1918 ist damit zu einen entscheidenden Jahr für Europa und das Deutsche Reich geworden: Mit dem Ende des Weltkrieges, der 10 Millionen Soldaten das Leben gekostet hat, brechen die österreichisch-ungarische Doppelmonarchie und das wilhelminische Kaiserreich zusammen; mit der deutschen Novemberrevolution wichen die Monarchen den Demokraten und Revolutionären. Wir wollen mit unserem Seminar auf dieses spannende Jahr schauen und die wichtigsten Folgen herausarbeiten. Eine Exkursion nach Dessau und eine Exkursion nach Gommern/Wernigerode sind vorgesehen.

 

Politische Bildungsstätte Helmstedt | info@pbh-hvhs.de