Startseite
Wir über uns
Service
Eindrücke
Bildungsangebot
Jahr 2017
Januar 2017
2-1-2017
5-1-2017
Februar 2017
8-1-2017
8-2-2017
März 2017
9-1-2017
0-1-2017
12-1-2017
13-1-2017
17-3-2017
April 2017
14-1-2017
16-1-2017
16-2-2017
17-1-2017
17-2-2017
Mai 2017
18-1-2017
18-2-2017
19-2-2017
21-2-2017
22-1-2017
Juni 2017
23-1-2017
24-1-2017
24-2-2017
24-3-2017
25-1-2017
25-2-2017
26-1-2017
Juli 2017
28-1-2017
28-2-2017
29-2-2017
29-3-2017
30-1-2017
August 2017
31-2-2017
32-1-2017
32-2-2017
33-1-2017
33-2-2017
34-1-2017
35-1-2017
September 2017
36-2-2017
38-1-2017
38-3-2017
39-1-2017
Oktober 2017
42-2-2017
42-3-2017
43-1-2017
43-2-2017
44-1-2017
November 2017
44-2-2017
46-1-2017
47-1-2017
47-2-2017
48-1-2017
48-3-2017
Dezember 2017
49-2-2017
49-3-2017
49-4-2017
50-1-2017
Jahr 2018
Bundeswehrangebote
Bildungsurlaub
Aktuelles
Praktikum bei uns
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

32-1-2017

07.08.-11.08.2017 

 

 

Herausforderungen für unsere Demokratie- Damals und heute: Antipolitik, Flucht, Cyberwar

 

 

 

Leitung:  Andrè Lindner                Kosten:  auf Anfrage

 

 

 

Viele Bürgerinnen und Bürger betrachten Politik und Medien mittlerweile mit großem Misstrauen. Unser Seminar beschreibt, wie Populisten sich dies zunutze machen. Das Seminar ermöglicht den Teilnehmern, die Agitationswende hin zur "Antipolitik" zu erkennen, die demokratische Werte im Prinzip missachtet und Politikverdrossenheit verschärft. Für die etablierten Demokratien sind neue Zeiten angebrochen, auf die auch die politische Bildung reagieren muss. Denn in Krisenzeiten verunsichert oder misstrauisch geworden, suchen Menschen zunehmend Orientierung und Rückhalt bei den neuen virtuellen Plattformen und Gruppierungen - hier muss politische Bildung reagieren! Denn Populisten, Aktivisten und Bewegungen greifen die Politikverdrossenheit vieler und den Ruf nach direkter Demokratie auf: Sie begegnen gewählten Regierungen nicht selten mit Verachtung, stellen die Kompetenzen der vermittelnden Instanzen infrage und beklagen den vermeintlichen "Verrat" der Eliten am souveränen Volk. Welche Folgen hat es, wenn die Funktionen und das Selbstverständnis, aber auch die Wertschätzung der repräsentativen Demokratie schleichend erodieren? Welche Interessen  verbinden die so unterschiedlichen Akteure? Welche Gefahr geht vom aufsteigenden Populismus in Europa aus? Was können wir aus unser deutschen Vergangenheit lernen? Welche Gefahren und Chancen bringt das Internet mit sich? Dies sind Fragen, die wir in unserem Seminar beantworten wollen.

Politische Bildungsstätte Helmstedt | info@pbh-hvhs.de